DIE STORY

Es macht uns verlegen, wenn irgendwo geschrieben steht oder uns gesagt wird: “Hey, war echt ‘ne super Idee mit diesen Medis, Jungs!“

Da wir dieses Missverständnis so oft es geht vermeiden wollen, gilt der erste Blick den verrückten Fachschaftlern aus dem Pott, die im Jahr 2002 die MediMeisterschaften erdachten, um mal “ne ordentliche Runde Fußball mit den Medi-Kumpels zu zocken”. Wer die wunderbar recherchierte und chronologisch erzählte Geschichte der Medis erfahren möchte, nimmt sich am besten ein oder zwei Bierchen und schaut bei unseren Spezis aus München vorbei.

» Jedes Abenteuer fühlt sich so an wie damals, als wir einfach gemacht haben, weil es sonst vielleicht heute keine Medis gäbe. «

Heute ist der Durchschnittsmedi 22 Jahre alt und eine “Die”. Kein Fußball mehr wie damals. Wir haben jetzt ein eigenes Stadion, Mama! Aus dem hat man einen 360°-Blick über das gesamte Gelände. Und welch buntes Treiben uns umgibt! Jedes Jahr entdecken wir es neu und sind noch immer so aufgeregt wie damals, als die ersten orangefarbenen Fahnen am Horizont aufgetaucht sind. Ob Tage des Regens oder eine Burg ohne Strom, jedes Abenteuer fühlt sich so an wie damals, als wir einfach gemacht haben, weil es sonst vielleicht heute keine Medis gäbe.

» Wir haben Verantwortung übernommen für den Gedanken, Menschen zusammenzubringen und ihn gemeinsam zu teilen. «

Wir haben Verantwortung übernommen für den Gedanken Menschen zusammenzubringen und ihn gemeinsam zu teilen. Mit jeder einzelnen der weiblichen Durchschnittsmedis, die mit ihren Bois zu gutem Fußball tanzen und lauter Musik spielen; mit den alten Hasen, die mit uns jedes Jahr an der Bierbar anstoßen und schon viel länger ohne uns; mit den Familien, die mit uns jeden Morgen die Gabelstapler satteln und den Stab erhören; mit Jedem, der Kreativität und Respekt auf die Medis bringt.
Wir haben viel riskiert und gelernt zu verlieren. Gegen Mutter Natur und die der Menschen und gegen unsere Naivität. Dadurch haben wir Respekt bekommen und euer Vertrauen gewonnen.

» Bau es stabil und lass ihn weich fallen! «

Dann haben wir weitergedacht und sind mit den Jahren pragmatischer geworden. „Bau ein Gerüst und bau es so, dass kein Gast drauf klettert und stürzt.“ wurde zu „Bau es stabil und lass’ ihn weich fallen!“
Und so ein Gerüst hat seinen Preis. Ihr grummelt ihn jährlich auf unser Konto und gewinnt ihn zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang auf der Landebahn. Wir bezahlen ihn mit eurem Gegrummel und beschränkt haftendem Arschwasser, wenn im Stadion die Bengalos angehen und der Haussegen wieder schief hängt, weil die Telefonkonferenz mit dem Abendessen kollidiert.

» Unsere Firma ist ein bunter Haufen aus Sandkastenfreunden, Familien, Medizinstudierenden, Ärzten, und fleißigen Menschen vor Ort. «

Unsere Firma ist ein bunter Haufen aus Sandkastenfreunden, Familien, Medizinstudierenden, Ärzten und fleißigen Menschen vor Ort. Alle haben sie wie ihr einen eigenen Blick und wir formen daraus eine Vision, die ihr während der Medis erkennen könnt. Es gibt kein rechts oder links, oben oder unten, es gibt nur unterschiedliche Wahrnehmungen eines gemeinsamen Bedürfnisses: Glücklich zu sein.

» Eure Uniorgas: Die Handwerkerinnen, Ingenieure, Musikerinnen Erfinder, die nebenher noch Medizin studieren. «

Der Weg dorthin ist ein schmaler Grat. Wir balancieren zwischen Anspruch und Realität, was uns nur dann sicher gelingt, wenn der Boden, auf dem wir bauen in Sichtweite bleibt.
Dessen Grundstein bilden die Menschen, denen ihr seit den Anfangstagen den Geist der Medis zu verdanken habt:
Euren Uniorgas. Die Handwerkerinnen, Ingenieure, Musikerinnen Erfinder, die nebenher noch Medizin studieren. Das schlagende Herz und der Ursprung von #NURLiebe. Die Hingabe für eine Vorstellung des Miteinanders, das eine andere Währung kennt. Gemeinsames erschaffen.
Wir leben und lieben ein sehr gutes Verhältnis zu euren Vorbildern und sind uns bewusst wie wertvoll dieser Austausch ist. Auf immer wiederkehrenden Orgatreffen diskutieren und tüfteln wir gemeinsam mit ihnen an der Zukunft der Medis.
Sie sind es, die fühlen, dass Städte nur auf der Karte existieren und Freundschaft kein Ortsschild braucht. Außer vielleicht Obermehler, damit keiner vorbeifährt. Sie sind es, die unsere Wertschätzung und Anerkennung verdienen.

» Der Verein wird euer Sprachrohr sein und die Leinwand, auf die ihr euch selbst malen könnt. «

Aus dem Gefühl ist eine Vereinigung entstanden, die nun als Nurliebe eingetragen wird.
Dieser #NURLiebe Kultur e.V. soll allen Menschen, die sich mit der Philosophie der MediMeisterschaften identifizieren, eine Struktur geben und sie über das Medizinstudium hinaus begleiten. Der Verein wird euer Sprachrohr sein und die Leinwand, auf die ihr euch selbst malen könnt. Er liegt in euren Händen und wird gemeinsam mit uns die MediMeisterschaften weiterschreiben und eure Geschichten erzählen.

» Da wir auch gerne stolz auf der Brust tragen, woran wir glauben und es nicht immer die Göttin des Sieges sein muss, haben wir uns vor ein paar Jahren entschieden, dieses auf Pullover und T-Shirts zu drucken. «

Da wir auch gerne stolz auf der Brust tragen, woran wir glauben und es nicht immer die Göttin des Sieges sein muss, haben wir uns vor ein paar Jahren entschieden, dieses auf Pullover und T-Shirts zu drucken.
Die zu erwartende Nachfrage eurerseits blieb nicht aus und daher bieten wir sie seit dem in verschiedenen Kollektionen zum Verkauf an. Die Einnahmen fließen an den Verein oder werden reinvestiert.
Alle Designs stammen aus eigener Feder unseres Kreativteams und die Hoodies werden in Berlin und Obermehler von Hand bedruckt. Die Klamotten werden alle fair produziert und der Weg bis zu uns kann auf den Seiten der Hersteller nachvollzogen werden.
Da sich unsere Cap von 2018 nach wie vor größter Beliebtheit erfreut, haben wir sie für euch nochmal neu ins Sortiment, so lange der Vorrat in unserer Garage noch was hergibt.

Story
Story
Nurliebe

Meine Medis

Bitte gib' deinen Geburtstag an!

Du hast bisher keinen Geburtstag angegeben. Die Teilnahme an den Medimeisterschaften ist erst ab 18 Jahren gestattet, deswegen bitten wir dich einen Geburtstag anzugeben.

  • Wir übernehmen deine Angabe direkt beim Ticketkauf.
  • Erhalte zu ausgewählten Zeiten Rabatt in unserem Shop!
  • Du hast während der Medis Geburtstag? Wir überraschen dich!

Meine Medis

Wähle deine Uni aus!

Du hast bisher keine Heimatuniversität ausgewählt. Um den Bereich ‘Meine Medis’ nutzen zu können, musst du dies tun. Das Auswählen einer Universität hat für dich außerdem folgende Vorteile:

  • Erhalte Infos zu Busanreise, Fanpaketen und Co. von deiner Uni-Orga.
  • Finde und erstelle Fahrgemeinschaften zu den Medis!
  • Lass' dir die Spielpläne deiner Uni in deinem Account anzeigen.
  • Fanfreundschaft? Wir zeigen dir auch diese Pläne!
  • Wir übernehmen deine Uni-Auswahl direkt beim Ticketkauf.
  • Du kannst deine Universität jederzeit ändern.