Statuten für die Medimeisterschaften

Friede und Tobi - Ihr Wort ist Gesetz.

Strom

Es ist verboten Stromaggregate mitzubringen! Ausgenommen sind Stromaggregate auf Fanfahrzeugen, die angemeldet sind und durch uns abgenommen wurden. Ebenso sind Batterien, die nicht fest in PKWs oder LKWs verbaut sind und zusammen eine Leistung größer 120Ah erbringen, untersagt.

Zeltplatzbühnen

Zeltplatzbühnen müssen angemeldet werden. Es ist nicht möglich, dass über 40 verschiedene Einzelparties auf dem Zeltplatz stattfinden und sich über die Nachtruhe hinwegsetzen. Angemeldete Bühnen dürfen unter bestimmten Voraussetzungen ein mitgebrachtes Stromaggregat nutzen. In welcher Form und wie dieses zu sichern ist, wird von uns bei Anmeldung der Bühnen mitgeteilt.

Fanfahrzeuge

Fanfahrzeuge müssen angemeldet werden und einige Sicherungen aufweisen.

  • An jedem Fanfahrzeug muss eine manuelle Bremsvorrichtung angebracht sein.
  • Es muss ein Entsorgungsplan vorgewiesen werden
  • Ab 22 Uhr müssen die Fanfahrzeuge ausgemacht werden und können auf einem geschützten Bereich abgestellt werden. Dort können diese ab 7 Uhr des nächsten Tages wieder abgeholt werden
Eigenkonstruktionen, die den Sicherheitsvorschriften widersprechen und in ihrer Bauart und Stabilität eine Gefahr darstellen könnten, werden für das Gelände nicht zugelassen. Anbauten mit Stützfunktion (2. Achse) für ein Fanfahrzeug müssen professionell angebracht und vorher mit uns abgesprochen werden. Um euch ein paar Gedankenstützen zu geben, hier eine kleine Auflistung an Problemen, auf die bei unterschiedlichen Unterbauten zu achten sind:

Motorisierte Fanfahrzeuge (z.B. LKW, Pickup, Sprinter etc.)

  • Fahrzeug muss fahrtauglich sein, intakte Bremsen, uneingeschränkte Lenkung
  • Es sollte sich an die zulässige Gesamtmasse des Fahrzeugs gehalten werden.
  • Ein sicheres Lenken und Führen des Fahrzeugs muss auch mit Aufbauten gewährleistet sein.
  • Eventuelle Verkleidung des Fahrzeugs muss dem Fahrer ein uneingeschränktes Sichtfeld gewährleisten.
  • Fahrzeugführer muss körperlich und geistig geeignet sein! Der Fahrer darf unter keinen Umständen alkoholisiert sein!
  • Fahrzeugführer muss die erforderliche Fahrerlaubnis besitzen. Führerschein ist mitzuführen.

Gezogene Fanfahrzeuge (z.B. Hänger, Bauwagen, Wohnwagen)

Zweiachser
  • Fahrzeug muss sicher bewegt werden können, intakte Bremsen, Lenkung
  • Bei Fahrzeugen mit hohen Rädern muss ausreichend Schutz für Personen in der Nähe gewährleistet sein.

Einachser
  • Fahrzeug muss sicher bewegt werden können, intakte Bremsen, uneingeschränkte Lenkung
  • Wie wird die Last, die auf der Deichsel liegt, aufgefangen?
  • Einachser sind im Gegensatz zu Zweiachsern sehr instabil - daher muss die Lastverteilung sehr gut geplant sein!!!

Allgemeine Sicherheit

Während sich das Fanfahrzeug auf dem Gelände befindet, muss durch körperlich und geistig geeignete Begleitpersonen oder technische Vorrichtung gewährleistet sein, dass keine Person durch das Fanfahrzeug geschädigt werden kann bzw. gefährdet wird! Ein Ansprechpartner der Uni-Orgas muss immer am Fanfahrzeug sein.

Musikanlage / Strom

  • Musikanlage wird auf 2 Hochtöner beschränkt.
  • 1 Generator pro Fanfahrzeug mit maximal 1kvA.
  • Dezibelbeschränkung für Fanfahrzeuge.

Allgemeines

Jede Uni mit Fanfahrzeug bekommt einen Parkplatz im Backstage zugewiesen. Dieser Platz steht auch für Auf und Abbau zur Verfügung. Das Fanfahrzeug wird nachts dort geparkt. Wer nachts nicht auf dem Parkplatz steht, kommt am nächsten Tag nicht mehr aufs Gelände. Der Flughafen ist kein Mülllager! Jegliches Material das zum Bau des Fanfahrzeugs benötigt wurde, wird nach der Veranstaltung wieder mitgenommen!

Bauplan
Bauplan zur Anmeldung der Fanfahrzeuge beinhaltet:
  • Beschreibung/ Foto des Unterbaus
  • Skizze und Lastverteilungsplan des Aufbaus
  • Erläuterung wie das Fanfahrzeug bewegt wird und wie Personen geschützt werden
  • Personenanzahl auf Fanfahrzeug
  • Beschreibung und Bezeichnung der Musikanlage und des Generators

Grillen

Freies Grillen (kein offenes Feuer) ist nur auf dem Campinggelände erlaubt. Es dürfen nur Grillgeräte verwendet werden, die mindestens 30 cm Abstand zwischen dem Boden und der Wärmequelle haben. Das Grillen erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr und ihr haftet für alle entstandenen Schäden! Wer nicht Gefahr laufen will Menschen in Brand zu stecken, für den haben wir aber genügend heiße Würstchen und anderen Leckereien schon verzehrbereit vom Grill parat. Sollte die Brandgefahr (z.B. durch Trockenheit im Sommer) zu groß sein, werden wir auch kurzfristig ein Grillverbot auszusprechen.

Glas

Auf dem gesamten Gelände herrscht ausnahmslos Glasverbot.

Getränke

Wer Getränke mitbringt, die offensichtlich den Eigenbedarf überschreiten, muss diese anmelden. Der Verkauf von Getränken ist strengstens untersagt!

Nachtruhe

Auf dem Campingelände herrscht von 22 Uhr bis 7 Uhr Nachtruhe!

Parken

Ist nur auf den ausgewiesenen Parkplatz am Ende des Campinggeländes erlaubt. Fahrzeuge außerhalb dieser Fläche werden kostenpflichtig abgeschleppt. Wenn ihr mit eurem Camper ankommen wollt, schreibt uns.

Müll

Es wird die Möglichkeit geben, seine volle(!) Mülltüte zu den angegeben Zeiten abzugeben und seinen Pfand zurück zu bekommen.

Feuer

Die Lebensgefahr bei Lagerfeuer u.ä. ist enorm groß, daher sind Fackeln und jedwede Art von offenem Feuer nicht erlaubt.

Toiletten

Auf dem MM-Gelände befinden sich Toiletten und Duschen und Trinkwasserzugang. Diese Dinge waren und bleiben kostenlos. Es gibtmehrere Sanitärbereiche , um euch die Wege kurz zu halten. Wer bei grober Verschmutzung erwischt wird, wird bestraft und kommt für die verursachten Schäden auf.

Vandalismus

Jeglicher mutwillig entstandener Schaden wird zur Anzeige gebracht. Der oder die Verursacher haften im vollen Umfang. Geht also respektvoll mit dem Gelände und der Umgebung um

Festivalbänder

Auf das MediMeisterschaftsgelände kommt ihr nur mit einem Bändchen. Bitte passt auf euer Band gut auf, da es bei Verlust keinen Ersatz gibt.

Fundbüro

An der Kasse ist immer jemand vom Orga-Team. Diese Personen könnt ihr jederzeit ansprechen. Wenn ihr Sachen findet, die euch nicht gehören, gebt sie doch bitte dem nächsten Ordner oder Orga- Team-Mitglied, damit wir sie verwahren können. Falls ihr etwas vermisst, könnt ihr an der Kasse nachfragen. Vielleicht hat sich ein ehrlicher Finder die Mühe gemacht, diese bei uns zu hinterlegen. Alle Fundsachen werden nach der Veranstaltung dem Fundbüro in Schlotheim übergeben.

Schiedsrichter

Die Schiedsrichter machen ihren Job so gut sie können und das ist nicht immer einfach. Unterstützt sie einfach, indem ihr euch an die Spielregeln haltet. Bei Diskussionen geht nur wertvolle Spielzeit verloren. Am Ende haben sie sowieso Recht und genießen dabei unsere volle Unterstützung.

Fair Play

Fängt erst da an, wo die normalen Spielregeln aufhören. So wird es für alle ein entspanntes und großartiges Wochenende! Seid fair zu allen um auch selbst fair behandelt zu werden.